Unsere Reisen

Zum Aperol Spritz nach Mailand

Heute nehme ich euch mit nach Bergamo und Mailand für ein Wochenende.

Von München aus sind das gute 500 km nach Bergamo.

Diese kleine Stadt besteht aus einer Unterstadt und einer historischen Oberstadt. 
Mit einer Standseilbahn kann man bequem beide Gegenden erkunden.
In der Unterstadt lässt es sich toll durch die Einkaufsstraßen schlendern.

In der Oberstadt fühlt man sich in ein anderes Jahrhundert versetzt. Die kleinen Gassen laden einen
zum Spazieren im kühlen Schatten ein. Auf der Piazza Vecchia, vor dem Dom, kann man herrlich Sonne tanken
und köstlich Essen.
Mit dem Wohnmobil kann man gut HIER stehen.

Wir sind allerdings am gleichen Tag direkt nach Mailand weitergefahren.
Die Fahrdauer beträgt je nach Verkehr mindestens eine Stunde.

Am Samstag erkundeten wir die Innenstadt von Mailand.
Wir besichtigten das Castello Sforzesco, sahen uns von außen die Scala an und spazierten am Naviglio Grande.

Zwischendurch machten wir Pause vom Sightseeing und gönnten uns in DIESER superschicken Aperol-Bar,
einen Drink.

Direkt am Dom in der Viktor-Emanuel-Galerie, befindet diese sich etwas versteckt die Bar.
Von der Terrasse hat man einen sensationellen Blick auf den Dom.
Zum Aperol Spritz werden warme selbstgemachte Chips gereicht, OH MEIN GOTT … sind die sensationell!

Am Sonntag fuhren wir in das Alfa Romeo MUSEUM.
Dieses Museum begeistert nicht nur Automobil-Liebhaber.

Am Montag gönnten wir uns noch ein paar Fahrten mit der berühmten Straßenbahn durch die Innenstadt.
Die Mailänder Straßenbahnen sind sehenswert …
Es gibt ganz alte Züge, die man sonst nur im Museum findet und natürlich gibt es auch neue Wägen …
Wir genossen die Fahrten in den alten historischen Zügen besonders.

Wir haben viele Reiseberichte und Reiseratgeber im Vorfeld gelesen. Unser Fazit …
Lieber einfach vor Ort sich auf die Stadt einlassen und dabei tolle Plätze entdecken …

Es gibt so schöne Ecken … die stehen oft nicht in den Reiseführern … 
An den Sehenswürdigkeiten kommt man zum größten Teil automatisch vorbei …

Wohnmobil-Stellplätze findet man HIER.

Die Freiheit nichts tun zu müssen und das machen können was man mag, war für uns das perfektes Glück …
Perfekt ist ein besonderer Moment … der dann für immer als eine schöne Erinnerung bleibt.

Drei Nächte in Italien waren für uns ausreichend in Bergamo und Mailand.

Wir sehen uns bald …
Hier auf dem Blog oder unterwegs
Eure Jutta

2 Kommentare

  • Heike Grünert o

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin begeistert von Eurem Blog. Eure Reisebeschreibung nach Mailand hat mich inspiriert. Zu Harald sagte ich, da müssen wir unbedingt hin. 😄
    Weiter so, ich freue mich auf den nächsten Bericht.

    Herzliche Grüße Heike und Harald

    • Jutta Gutsch

      Liebe Heike,
      das freut mich sehr … ist doch immer wieder spannend zu sehen, was es für tolle Flecken auf dieser Erde gibt.
      Sicherlich verschlägt es uns auch mal wieder in eure Nähe …

      Liebe Grüße
      Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.