Alpencamping_Nenzing
Unsere Reisen

Wintercamping in Nenzing (Vorarlberg)

Eigentlich hatten wir uns Berge von Schnee erwartet, aber dieses Jahr zeigt sich der Winter von seiner grünen Seite. Deshalb haben wir uns einen Campingplatz ausgesucht, der auch ohne weiße Winterpracht, genug Alternativen zu bieten hat.

Alpencamping Nenzing

Unser Ziel war der Alpencamping Nenzing mit Panorama-Spa, einem zwei in eins Restaurant und einem exklusiven Bäderhaus. Für die Nichtcamper stehen hier auch noch spektakuläre Familienchalets zur Verfügung, die auf Stahlträgern an den Berg gebaut wurden und den ganzen Campingplatz, besonders bei Nacht wie eine Mondbasis wirken lassen.

Alpencamping_Nenzing

Der Campingplatz ist terrassenartig angelegt und wenn die Sicht klar ist, hat man ein wunderschönes Alpenpanorama. Die Stellplätze an sich fanden wir aber ziemlich klein und nachdem der komplette Platz ausgebucht war, war das erste Gefühl eher in Richtung Sardinendose, als Glamping. Allerdings kann dieses Feeling auch daher kommen, dass wir Skandinavien Fans sind und dort einfach die Einsamkeit und die großzügigen Stellplätze schätzen und lieben gelernt haben.

Aber wenn man sich an die Nähe gewöhnt hat und natürlich wenn man nette Nachbarn hat, kann man sich auf die Vorzüge des Platzes konzentrieren und die gibt es reichlich.

Wellness auf dem Glampingplatz

Der Alpencamping Nenzing bietet ein Hallenbad mit großen Panoramafenstern, einem Innenpool, mit Whirlpool-Bereich und einem Außenpool, der bei uns nur am späten Nachmittag und abends geöffnet hatte. Dazu kommt eine Sauna und ein SPA Bereich, die allerdings nicht im Preis enthalten sind und extra gebucht werden müssen.

Alpencamping_Nenzing_560_925_6

Im Sommer gibt es noch einen weiteren Außenpool, umringt von der Österreichisch-Chinesischen Terrakotta Armee.

Alpencamping_Nenzing_560_925_4

Was uns besonders gefallen hat, war das Restaurant. Hier verbergen sich zwei Restaurants in einem Haus. In der unteren Etage das Garfrenga mit regionaler Küche und das Himmelwärts im ersten Stock mit exklusiven Fisch- und Steak-Gerichten. Wir haben beide getestet und es gibt ein klares „Daumen hoch“ von uns!

Alpencamping_Nenzing_560_925_5

Und wenn wir schon beim Thema Essen sind. Der Alpladen des Campingplatzes arbeitet mit einer lokalen Bäckerei zusammen, die fantastische Semmeln, ähhh Brötchen, für alle Nicht-Bayern ;), liefert.

Nachdem wir im Winter unseren Wassertank im Wohnmobil leer gelassen haben, waren wir auch vom neuen Badehaus des Campingplatzes begeistert. Hier stehen einzelne Räume mit Dusche, Waschbecken, Toilette und Fußbodenheizung zur Verfügung. Sehr schön gemacht!

Alpencamping_Nenzing_560_925_3

Die Campingpreise

Wer auf seiner Webseite mit Glamping wirbt, bei dem darf man keine Billigpreise erwarten und so ist es auch hier. Je nach Platzgröße zahlt man im Winter zur Hauptsaison zwischen 25 und 53 Euro pro Platz. Die Einzelheiten findet ihr hier.

Skifahren in Vorarlberg

Der Campingplatz liegt nicht direkt an einem alpinen Skigebiet, aber es gibt täglich einen gratis Bus ins Skigebiet Brandnertal mit seinen 14 Liften und 55 Pistenkilometern.

Wer es größer möchte, der muss sich ins Auto oder den Zug setzen. Etwa 30 Minuten sind es nach Lech Zürs am Arlberg mit über 350 Kilometern Piste.

Eine weitere Alternative ist Vandans oder Schruns. Im nahen Montafon stehen fünf Skigebiete mit über 200 Pistenkilometern zur Verfügung.

Die Möglichkeit zum Langlaufen besteht ebenfalls. Eine 6 km Loipe geht direkt vor dem Campingplatz auf das Hochplateau Latz und Rodeln kann man auf der Nachtrodelbahn Latz, ebenfalls direkt am Campingplatz. Hier findet ihr eine Übersicht über Rodel-Möglichkeiten in Vorarlberg.

Fazit

Das Rahmenprogramm stimmt hier eindeutig. Der Wellness Bereich, die Sanitären Anlagen, das Restaurant – alles mit einem tollen Ambiente. Die Preise spiegeln dies aber auch wieder. Wo wir Abstriche machen würden, sind die Stellplätze. Selbst auf einem vollen italienischen Campingplatz zur Hochsaison, hatten wir das Gefühl, nicht direkt so stark am Nachbarn zu kleben. Hier hätten wir uns ein bisschen mehr Platz gewünscht.

Alpencamping_Nenzing

Alles in allem können wir den Platz empfehlen und haben unsere vier Wintertage hier sehr genossen.

Liebe Grüße
Uwe

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.