Schloss Laufen am Rheinfall
Unsere Reisen

Bodenseetour Teil 3: Von Konstanz zu den Rheinfällen

Auf geht´s zu unserer dritten Etappe der Bodenseetour – von Konstanz über Schaffhausen zu den Rheinfällen. Mit dem Auto eine reine Fahrzeit von nur etwa 1 Stunde 15 Minuten, wenn ihr eine Vignette für die Schweiz habt sogar nur eine Stunde.

Von Konstanz nach Schaffhausen
Von Konstanz nach Schaffhausen

Schaffhausen

Am Untersee entlang geht es über die Grenze nach Schaffhausen. Mit seinen 36.000 Einwohnern ist Schaffhausen die nördlichste Stadt der Schweiz. Wegen seiner vielen Barockgebäude mit über 300 Erkern, hat sie auch den Beinamen Erkerstadt bekommen. Eines der schönsten Häuser findet ihr in der Vordergasse 65. Zum Ritter nennt sich das Haus. Es wurde 1566 durch Ritter Hans von Waldkirch umgebaut, der dann auch die Fassadenbemalung 1568-1570 von dem Schaffhauser Maler Tobias Stimmer ausführen ließ.

Erkerstadt Schaffhausen
Erkerstadt Schaffhausen

Dominiert wird die mittelalterliche Altstadt von der Burg Munot aus dem 16. Jahrhundert. Von hier hat man einen schönen Blick auf den Rhein und die bewaldeten Hügel rund um die Stadt. In der Burg finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Openair Kino im Sommer, Bälle, Parties, Tanzkurse, Opernspiele. Alle Veranstaltungen findet ihr auf der Seite des Munot Vereins.

Der Burgturm von Munot im Hintergrund
Der Burgturm von Munot im Hintergrund

Schaffhausen verzaubert und man hat das Gefühl eine Zeitreise zu machen. Sie gehört heute zu den besterhaltenen Städten aus dem Mittelalter.

Altstadt Impressionen
Altstadt Impressionen

Einen Überblick über die weiteren Sehenswürdigkeiten, eingebettet in einen Stadtrundgang, findet ihr auf der Webseite von Schaffhausen.

Eine Zeitreise ins Mittelalter
Eine Zeitreise ins Mittelalter

Auch für Fussball-Fans ist gesorgt und man(n) hat die Möglichkeit sich ein Spiel des FC Schaffhausen im 2017 neu eröffneten LIPO Park anzuschauen. Allerdings ist der Club im Jahr 2008 aus der ersten Liga abgestiegen. Aber sogar Jogi Löw war hier von 1989 bis 1992 als Spieler aktiv.

Camping in Schaffhausen

Die beste Möglichkeit ist der Camping Schaffhausen, der sich im Ortsteil Langwiesen befindet. Der Platz liegt direkt am Rhein. Bis ins Zentrum von Schaffhausen sind es aber nur 2 Kilometer. Die Sanitäranlagen wurden 2016/17 neu gebaut, flächendeckendes WLAN und auch ein Selbstbedienungsrestaurant sind vorhanden.

Rheinfall

Ein Highlight sollte man sich in gar keinem Fall entgehen lassen, wenn man sich in Schaffhausen befindet. Nur rund drei Kilometer flussabwärts befinden sich der Rheinfall, mit 150 Metern Breite und 23 Metern Höhe der größte Wasserfall Europas.

Schloss Laufen am Rheinfall
Schloss Laufen am Rheinfall

Es gibt zwei tolle Möglichkeiten den Wasserfall hautnah zu erleben. Mit dem Boot fährt man vom Schlösschen Wörth zu einem Felsen direkt vor dem Rheinfall, den man dann zu Fuß besteigen kann oder ihr startet eure Tour von Schloss Laufen aus. Von der Anlage habt ihr einen imposanten Blick und es führt ein Weg mit verschiedenen Aussichtsplattformen hinunter zum Rhein. Die Bootstouren könnt ihr von dort, aber auch von der anderen Rheinseite aus machen.

Ein bisschen wie an den Niagarafällen
Ein bisschen wie an den Niagarafällen

Zum Schloss Wörth kommt ihr von Schaffhausen aus, wenn ihr den Wegweisern zum Rheinfall folgt. Nach Laufen fahrt ihr auf der Autobahn N4 von Schaffhausen in Richtung Winterthur und nehmt die Ausfahrt Schloss Laufen.

Mitten drin!
Mitten drin!

Auf der rechtsrheinischen Seite bei Schloss Wörth gibt es gebührenpflichtige Parkplätze. Hier braucht ihr für den Automaten Schweizer Franken. Bei Schloss Laufen ist das Parken kostenlos, aber ihr müsst für das Schloss und den Panoramaweg Eintritt bezahlen.

Der Bodensee und seine Umgebung ist immer eine Reise wert. Sie ist wettertechnisch die wärmste Gegend Deutschlands und im kommenden Jahr ist mit unserem Pössl die Schweizer Seite geplant.

Liebe Grüße
Uwe

Teil 1 der Bodenseetour (Lindau)

Teil 2 der Bodenseetour (Von Lindau über Meersburg nach Konstanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.